Alle reden darüber - wir tun es...

Als wäre es gestern gewesen, kann ich mich noch bildhaft daran erinnern, wie Alexandra und Marco sich bei mir zum Interview eingefunden haben. Beide haben von Anfang an einen Top-Eindruck auf mich gemacht und sofort wusste ich, dass ihnen bei unseren Kunden die Türen offen stehen würden. Nach Rücksprache mit der Einsatzfirma, haben sie umgehend eine Möglichkeit erhalten sich persönlich im Betrieb vorzustellen. Da die Gespräche beiderseits positiv verlaufen sind, wurde ein Einsatz-Vertrag für ein Try&Hire erstellt. Dieser sieht vor, dass der Mitarbeiter nach 3 Monaten oder 540 Arbeitsstunden von der Einsatzfirma kostenlos übernommen werden kann. Die 3 Monate Temporär-Arbeit werden als Probezeit angerechnet, und der Mitarbeiter muss somit „keine erneute Probezeit“ mehr absolvieren.

Wir wissen, dieser Modus wird in der Stellenvermittlung nur allzu gerne als „Köder“ angeboten, um Mitarbeiter aus einem bestehenden Temporär-Verhältnis zu lösen… -und somit abzuwerben. Leider haben wir tagtäglich mit solchen unsauberen Machenschaften zu tun, und diese Art und Weise verbessert den allgemeinen Ruf der Stellenvermittlung in keinster Weise.

Unsere Mitarbeiter wissen, dass wir uns niemandem in den Weg stellen und die Ehrlichkeit steht bei uns an erster Stelle (!) So haben sich via unsere Unternehmung im letzten Geschäftsjahr 15 Festvermittlungen über das Try&Hire ergeben. Dies erwähne ich an dieser Stelle mit einem gewissen Stolz.So haben auch Alexandra und Marco ihr Ding durchgezogen, und sind mittlerweile geschätzte Mitarbeiter eines renommierten Malermeisters in Zürich. Ich möchte den beiden nochmals herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und den hervorragenden Einsatz danken. Auch, dass sie sich für die beigefügten Fotos zur Verfügung gestellt haben –MERCI-Falls Sie Fragen oder Antworten zur Stellenvermittlung und unseren Möglichkeiten haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Daniel Aeschbacher

(Fortsetzung folgt.... )